Campingplatz Straubing - Luftbildaufnahme

Der Platz wurde 1997 nach neuesten Erkenntnissen geplant und gebaut. Naturnah, ökologisch sinnvoll und energiewirtschaftlich sparsam ist auf der Fläche von 3 ha für 70 Camper Raum geschaffen worden.

Stilvoll fügen sich Rezeption und Sanitärgebäude in die Anlage ein.

Die Stadtnähe lädt zum Bummeln auf dem historischen Stadtplatz ein oder zur Besichtigung der zahlreichen interessanten Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel der Basilika St.Jakob oder der Ursulinenkirche dem letzten gemeinsamen Werk der Gebrüder Asam, um nur zwei zu nennen.

Sportlich nutzen kann der Gast neben dem Frei- und Hallenbad "AQUAtherm" und den beiden zur Verfügung stehenden 18-Loch Golfplätzen noch viele andere Freizeiteinrichtungen.

Der weltberühmte Römerschatz sowie der bedeutende Bajuwarenfund sind im Gäubodenmuseum ebenfalls im Stadtzentrum zu besichtigen, und auf dem Weg dorthin kommt man am Museum im Herzogschloss vorbei, in dem unter dem Titel "Bilder und Zeichen der Frömmigkeit" Zeugnisse des Volksglaubens vom 17. bis 20. Jahrhundert aus vielen Ländern Mitteleuropas ausgestellt sind.

Im einzigen Tiergarten Ostbayerns mit 1.400 Tieren in 220 Arten findet sich ein schöner Zeitvertreib für Jung und Alt.

Auch gastronomisch ist das Angebot groß. Im Platzrestaurant findet man einiges für den verwöhnten Gaumen und im und um das Stadtzentrum gibt es zahlreiche Restaurants, die für jeden Geschmack etwas bieten.

Straubing - ein Erlebnis!!!

Zufahrt über BAB (A3) Regensburg - Passau Ausfahrt Kirchroth (105) Richtung Straubing in Sossau links
Zufahrt über BAB (A3) Passau - Regensburg Ausfahrt Straubing (106) Richtung Straubing Ausfahrt Parkstetten
Der Campingplatz ist geöffnet vom 27. März bis 15. Oktober. Tägliche Öffnungszeiten: 07.oo - 13.oo und 15.oo - 22.oo Uhr

 

>>> Webseite der Stadt Straubing